Statuten

  • Name und Sitz des Verein
  • Vereinszweck
  • Organe des Verein
  • Generalversammlung
  • Außerordentliche Generalversammlung
  • Vorstand
  • Obmann
  • Kassier
  • Kontrollausschuss
  • Finanzielle Mittel
  • Mitglieder
  • Austritt und Ausschluss
  • Auflösung des Verein
  • Statutenänderung
  • Verleihbestimmungen

§ 1. Name des Verein

Der Verein führt den Namen Tauchklub „Delphin Ybbs“.
Verreinssitz ist: 3370 Ybbs an der Donau, Angernstraße 15.
E-Mail senden

§ 2. Vereinszweck

Zweck des Verein ist die Förderung und Ausübung sportlicher Aktivitäten seiner Mitglieder.
Die Überparteilichkeit der Vereinstätigkeit ist zwingend einzuhalten.

§ 3. Organe des Verein

Generalversammlung
Vorstand

§ 4. Generalversammlung

Die Generalversammlung findet alle 2 Jahre statt. Ihre Einberufung muß schriftlich mindestens einen Monat vor ihrer Durchführung mit Angabe der Tagesordnung erfolgen.

Den Vorsitz führt der Obmann bzw. dessen Stellvertreter.
Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder.
Stimmberechtigt sind nur die ordentlichen Mitglieder.

Termine, Tagesordnung sowie Ort der Generalversammlung wird vom Vorstand mit einfacher Mehrheit festgelegt.

Anträge und Wahlvorschläge sind 2 Wochen vor dem Tagungstermin der Generalversammlung schriftlich dem Obmann zu übergeben.

Die Generalversammlung wählt:

  • Obmann, Obmann – Stellvertreter
  • Kassier, Kassier – Stellvertreter
  • Schriftführer, Schriftführer – Stellvertreter
  • Ein Beisitzer
  • Zwei Kassaprüfer

Die Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefaßt.

§ 5. Außerordentliche Generalversammlung

Eine außerordentliche Generalversammlung muß einberufen werden, wenn mehr als die Hälfte der ordentlichen Mitglieder dies schriftlich, unter Angabe des Verhandlungsgegenstandes, verlangt.

Der Vorstand ist mit 2/3 Mehrheit ebenfalls zur Einberufung einer außerordentlichen Generalversammlung berechtigt.

Den Vorstand in dieser Sitzung führt der Obmann.

Gründe für eine außerordentliche Generalversammlung:

  • Auflösung des Verein
  • wenn es aus finanziellen Gründen notwendig erscheint
  • sonstige Gründe

§ 6. Vorstand

Mitglieder des Vorstandes sind:
Obmann, Obmann – Stellvertreter, Kassier, Kassier – Stellvertreter, Schriftführer, Schriftführer – Stellvertreter, Beisitzer.

Kompetenzen des Vorstandes:

  • Verwaltung des beweglichen und unbeweglichen Vereinsvermögens.
  • Beschlussfassung über Kreditgeschäfte mit 2/3 Mehrheit.
  • Erledigung der laufenden Vereinsgeschäfte entsprechend den Richtlinien des Vereins.
  • Erstellung von Vereinsrichtlinien.
  • Erstellung von Vereinsrichtlinien.
  • Verleih von Auszeichnungen.
  • Festlegung der Höhe der Mitgliedsbeiträge, der Mietsätze und der Verleihbestimmungen.

Sonstige Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst.
Das Beschluss – Protokoll muß die Unterschrift aller abstimmenden Vorstandsmitglieder aufweisen.

§ 7. Obmann

Vertritt den Verein nach außen, bzw. bei Verhinderung vertritt der Obmann – Stellvertreter.

Beruft Vorstandssitzungen ein und führt den Vorsitz.

Ist zeichnungsberechtigt in allgemeinen Vereinsangelegenheiten mit dem Schriftführer und in finanziellen Belangen mit dem Kassier.

Führt bei Generalversammlungen und Vorstandssitzungen den Vorsitz.

§ 8. Kassier

Ist verantwortlich für die Finanzverwaltung des Vereines und das Einkassieren der Mitgliedsbeiträge und der Mietsätze.

§ 9. Kontrollausschuss

Der Kontrollausschuss ist berechtigt eigenständig oder nach entsprechenden Beschlüssen des Vorstandes die gesamte Vereinstätigkeit zu kontrollieren.

Die Mitglieder des Vorstandes sind verpflichtet alle gewünschten Unterlagen vorzulegen und die erforderlichen Auskünfte zu erteilen.

Der Kontrollausschuss ist verpflichtet festgestellte Mängel umgehend dem Vorstand zu melden.

Der Kontrollausschuss übt seine Tätigkeit vollständig unabhängig aus.

Er ist ausschließlich der Generalversammlung gegenüber verantwortlich.

§ 10. Finanzielle Mittel

Sie werden aufgebracht durch Aktivitäten des Verein, bzw. durch:

  • Mitgliedsbeiträge
  • Mieterträge
  • Spenden
  • Subventionen
  • sonstige Einnahmen

Grundsätzlich sind die aufgebrachten Mittel für Vereinszwecke zu verwenden.

§ 11. Mitglieder

Die Aufnahme von Mitgliedern erfolgt durch den Vorstand.

Die Höhe der Mitgliedsbeiträge wird vom Vorstand festgelegt.

Die ordentlichen Mitglieder haben das aktive und passive Wahlrecht. Sie können an allen Veranstaltungen des Vereines teilnehmen. Die unterstützenden Mitglieder sind ebenfalls teilnahmeberechtigt.

Die ordentlichen Mitglieder sind verpflichtet ihren, vom Vorstand festgelegten Mitgliedsbeitrag bis spätestens 31.März des Kalenderjahres zu entrichten. Die Nichteinhaltung dieses Termines führt zum sofortigen Verlust der Mitgliedschaft.

Die ordentlichen Mitglieder unterliegen den Verleihbestimmungen des Vereines.

§ 12. Austritt und Ausschluss aus dem Verein

Der Austritt aus dem Verein ist dem Einzelnen Mitglied jederzeit möglich und muß dem Vorstand schriftlich oder mündlich mitgeteilt werden.

Den freiwillig austretenden sowie den ausgeschlossenen Mitgliedern werden die eingezahlten Mitgliedsbeiträge nicht rückerstattet.

Der Vorstand ist berechtigt, Mitglieder die vereinsschädigendes Verhalten an den Tag legen, mit 2/3 Mehrheit auszuschließen.

§ 13. Auflösung des Verein

Die Vereinsauflösung kann nur von einer außerordentlichen Generalversammlung, mit 2/3 Mehrheit, beschlossen werden.

Vorhandene, frei verfügbare finanzielle Mittel sind wohltätigen Zwecken zuzuführen, über die Empfänger entscheidet die a.o. Generalversammlung.

Frei verfügbare Sachgüter sind entsprechend den Beschlüssen der a.o. Generalversammlung zu verwerten.

§ 14. Änderung der Vereinsstatuten

Eine Änderung der Statuten ist nur mit 1/10 Mehrheit bzw. der einfachen Mehrheit bei einer Generalversammlung möglich.

§ 15. Verleihbestimmungen

Die Entlehnung und der Gebrauch der Geräte erfolgt ausschließlich nach den Richtlinien der Verleihbestimmungen.Die Verleihbestimmungen und die einzelnen Mietsätze sind im Klubraum, gut einsichtbar, auszuhängen.Eine Änderung der Verleihbestimmungen und der Mietsätze kann im Vorstand mit einfacher Mehrheit beschlossen werden.Die Entlehnung und der Gebrauch der Geräte und Ausrüstungsgegenstände erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.Der Verein haftet in keiner Weise für Mängel, technische Gebrechen und eventuell daraus resultierende Forderungen jeglicher Art.Eine Kopie dieser Statuten bzw. Satzungen des Vereines ist im Klubraum zur Einsichtnahme für alle Mitglieder aufzubewahren.

Verleihbestimmungen des Tauchklub „Delphin Ybbs“

  • 1. Die Benützung der Ausrüstungsgegenstände erfolgt auf eigene Gefahr!
  • 2. Der Verein übernimmt für entliehene Ausrüstungsgegenstände keine Haftung!
  • 3. Berechtigt zur Entlehnung sind nur Mitglieder.
  • 4. Das Benützen von Enriched Air 32% ist nur zertifizierten EAN Tauchern gestattet.
  • 5. Das Leihen von Tauchflaschen ist jederzeit möglich.
    Die Entleihung ist im Flaschenverleihbuch einzutragen.
  • 6. Das Leihen von Reglern, Tarierwesten und Anzügen ist nur bei den Vorstandsmitgliedern möglich.
  • 7. Der Entlehner ist verpflichtet sich vom einwandfreien Zustand der Geräte zu überzeugen.
    Spätere Reklamationen sind nicht mehr möglich.
  • 8. Der Entlehner ist verpflichtet das Gerät in einwandfreiem Zustand beim Vorstandsmitglied zurückzugeben,
    er ist im Schadensfall haftbar.
  • 9. Bei Entlehnungen über den Zeitraum von 21 Tagen entscheidet das Vorstandsmitglied.
  • 10. Nach Rücksprache mit dem Vorstandsmitglied ist der Verleih auch an Gäste möglich.
    Das Mitglied haftet für die Ausrüstungsgegenstände seines Gastes.

Tarife siehe unter Verleihpreise oder im Aushang im Klublokal!